Archive

Posts Tagged ‘HP’

Windows Update reparieren

January 13th, 2013 Comments off

Unter Windows 7 gibt es mehrere Probleme, die dazu führen, dass Windows Update nicht mehr funktioniert. Deshalb gibt es inzwischen von Microsoft schon länger das Fixit Tool, um die üblichen Reparaturen automatisiert durchzufühen.

Bei einem Acer Notebook hatte ich jetzt ein Windows Update Problem, bei dem alle üblichen Reparaturversuche erfolglos waren. Zur Situation: In dem Notebook wurde die 500 GB Festplatte durch ein 750 GB Modell ersetzt. Zu diesem Zweck wurden die Daten mittels CloneZilla auf das neue Gerät gespiegelt. Das funktionierte vollkommen problemlos.

Danach war Windows Update allerdings kaputt, obwohl sonst alle installierten Programme fehlerfrei arbeiteten. Da Windows Update ohne aussagekräftige Fehlermeldung den Dienst verweigerte und auch in der Ereignisanzeige nichts Brauchbares zu finden war, folgte eine längere Google-Session. Aber die üblichen Lösungsansätze halfen hier nicht weiter.

Dann bin ich zufällig über dieses Post in einem Forum gestolpert. Darin behauptet ein Nutzer namens humprey, dass ein veralteter Intel Rapid Storage Technology Treiber die Ursache für das Problem ist. Eine einfache Aktualisierung dieses Treibers soll das Problem sofort beheben. Das fand ich ein wenig absurd: Was soll der Treiber des SATA-Controllers mit dem Windows Update Dienst zu tun haben?

Doch ziemlich viele User bestätigten, dass ein Update bei Ihnen geholfen hat. Noch dazu wird in dem Post auf einen Supportartikel von HP verwiesen, der genau dieses Problem mit größeren Festplatten beschreibt. HP bietet auch gleich einen neuen Treiber in Version 9.5 zum Download an, in dem es das Problem nicht mehr geben soll. Da ich keine halben Sachen machen wollte, habe ich gleich die neueste Version 11.7 von Intel heruntergeladen und installiert. Das Ergebnis: Unglaublich – Windows Update lief sofort wieder völlig problemlos.

Und was lernen wir daraus? Toyota hatte damals eben doch Recht – “Nichts ist unmöglich!”.

HP ilO: Passwort Reset

June 15th, 2010 Comments off

Um auf einem HP Server/Blade das Passwort für das iLO zurückzusetzen, gibt es von HP das Tool hponcfg. Allerdings läuft es nur unter Windows und Linux. Wenn auf dem betreffenden HP Server aber ein FreeBSD läuft oder – wie bei mir – noch gar kein Betriebssystem installiert ist, dann wird es etwas schwieriger.

Mit folgenden Schritten kann das iLO Passwort eines HP Servers zuverlässig zurückgesetzt werden.

1. Das Tool hponcfg bei HP downloaden. Ich verwende hierfür hponcfg-3.1.0-0.noarch.rpm.

2. Das RPM entpacken (z.B. unter Ubuntu mit dem File Roller bzw. Archivmanager).

3. Die iLO Beispielkonfiguration ilo_reset.xml hier herunterladen:

4. Sowohl das entpackte hponcfg – d.h. die Ordner sbin/ und usr/ – als auch die iLO Beispielkonfiguration ilo_reset.xml auf einen USB Stick kopieren.

5. Den Server mit einer Ubuntu CD starten und die GUI starten (nicht die Installation).

6. USB Stick anschließen, er sollte automatisch gemountet werden.

7. Die Ordner sbin/ und usr/ als Super-User in das Live-System kopieren. Zum Beispiel (“USBSTICK” durch den tatsächlichen Namen ersetzen):

sudo -s; cd /media/USBSTICK; cp -Rv sbin usr   /

8. Die iLO-Konfiguration mit der Beispielkonfiguration überschreiben:

hponcfg -f ilo_reset.xml

Danach sollte der iLO-Zugang als Benutzer Administrator mit dem Passwort password möglich sein. Dies konnte ich bereits erfolgreich auf einem HP DL380 G3 und G4 testen.

Categories: [DE] Tech Tags: , ,
css.php