Archive

Archive for June, 2010

HP ilO: Passwort Reset

June 15th, 2010 Comments off

Um auf einem HP Server/Blade das Passwort für das iLO zurückzusetzen, gibt es von HP das Tool hponcfg. Allerdings läuft es nur unter Windows und Linux. Wenn auf dem betreffenden HP Server aber ein FreeBSD läuft oder – wie bei mir – noch gar kein Betriebssystem installiert ist, dann wird es etwas schwieriger.

Mit folgenden Schritten kann das iLO Passwort eines HP Servers zuverlässig zurückgesetzt werden.

1. Das Tool hponcfg bei HP downloaden. Ich verwende hierfür hponcfg-3.1.0-0.noarch.rpm.

2. Das RPM entpacken (z.B. unter Ubuntu mit dem File Roller bzw. Archivmanager).

3. Die iLO Beispielkonfiguration ilo_reset.xml hier herunterladen:

4. Sowohl das entpackte hponcfg – d.h. die Ordner sbin/ und usr/ – als auch die iLO Beispielkonfiguration ilo_reset.xml auf einen USB Stick kopieren.

5. Den Server mit einer Ubuntu CD starten und die GUI starten (nicht die Installation).

6. USB Stick anschließen, er sollte automatisch gemountet werden.

7. Die Ordner sbin/ und usr/ als Super-User in das Live-System kopieren. Zum Beispiel (“USBSTICK” durch den tatsächlichen Namen ersetzen):

sudo -s; cd /media/USBSTICK; cp -Rv sbin usr   /

8. Die iLO-Konfiguration mit der Beispielkonfiguration überschreiben:

hponcfg -f ilo_reset.xml

Danach sollte der iLO-Zugang als Benutzer Administrator mit dem Passwort password möglich sein. Dies konnte ich bereits erfolgreich auf einem HP DL380 G3 und G4 testen.

Categories: [DE] Tech Tags: , ,

ZFS unter FreeBSD 7.1: panic: kmem_suballoc

June 15th, 2010 Comments off

Heute war ich beim Reboot eines alten FreeBSD 7.1 Rechners etwas überrascht. Der Bootvorgang wurde mit einer Panic abgebrochen:

kmem_suballoc: bad status return of 3.
panic: kmem_suballoc

Die Ursache war mit Google schnell gefunden: Es handelt sich um ein nicht unbekanntes Problem unter FreeBSD 7.1. Die Ursache sind zu hohe Werte für vm.kmem_size bzw. vm.kmem_size_max. Bei mir war 1536MB für beide Werte in /boot/loader.conf eingetragen. Eine Korrektur auf 492MB ließ den Server wieder booten.

Unter FreeBSD 8.x soll dieses Problem gelöst sein. Aber man muss natürlich auch bedenken, dass ZFS unter FreeBSD 7.1 noch zu den experimentellen Features zählte. Jeder der ZFS produktiv nutzen will, sollte mindestens FreeBSD 7.3 verwenden.

Categories: [DE] Tech Tags: , ,
css.php